Empfehlungen eines Trinkers - Trinkabenteuer von und mit Joerg Meyer • Hamburg

064 Empfehlungen eines Trinkers – Der CRESENT COCKTAIL

064 Empfehlungen eines Trinkers – Der CRESENT COCKTAIL

Am Ende eines langen Tages habe ich Janine Quandt beim Bar putzen gestört.

Herausgekommen ist der CRESENT COCKTAIL, gefunden im Buch DRINKS von Jacob Straub, 1917

* Rührglas, viel kaltes Eis
• 30 ml Bourbon Whiskey (Wild Turkey 101)
* 30 ml Quinquina Rouge (Cap Corse)
* 30 ml Amer Picon
* 1 BS Raspberry Syrup
• rühren, strain
• Tumbler, großes Stück Eis
• Orangenzeste


Ich würde mich freuen, wenn Sie mir eine Bewertung im iTunes Store geben : https://itunes.apple.com/de/podcast/empfehlungen-eines-trinkers-trinkabenteuer-von-und/id1323277650?mt=2

Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich trinke gerne. Ich mag den Genuss. Aber: Es gilt für den Genuss von Alkohol, wie bei so vielen Genussmitteln, geniessen Sie moderat ! Alkoholmissbrauch ist gesundheitsgefährdend. Genießen Sie also in Maßen!

Empfehlungen eines Trinkers / www.trinken.jrgmyr.net ist eine Produktion von Joerg Meyer • jrgmyr und dem bureau.jrgmyr

Impressum und Kontakt: www.trinken.jrgmyr.net/impressum

Joerg Meyer • jrgmyr auf Facebook: www.facebook.com/jrgmyr

Joerg Meyer • jrgmyr auf instagram: www.instagram.com/jrgmyr



2 thoughts on “064 Empfehlungen eines Trinkers – Der CRESENT COCKTAIL”

  • Falls man keinen Himbeersirup zur Hand hat, gibt es auch eine schmackhafte Alternative. Man nehme einfach fünf bis sechs eingefrorene Himbeeren und übergieße sie mit dem Bourbon im Gästeglas. Dort schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe: der Bourbon wird kalt und die Himbeeren tauen auf. Danach Bourbon ins Rührglas gießen. Zur Süßung ca. 0,5 cl Zuckersirup dazu. Man kann auch statt Sirup einfach den Picon Amer durch Picon Biere ersetzen. Der ist deutlich süßer als der Amer und geschmacklich recht dicht an manchem Triple Sec. Der Himbeer Geschmack ist auf jeden Fall überraschend wichtig, um die Bitternoten des Mattei Cap Corse und des Picon aufzufangen .

  • Falls man keinen Himbeersirup zur Hand hat, gibt es auch eine schmackhafte Alternative. Man nehme einfach fünf bis sechs eingefrorene Himbeeren und übergieße sie mit dem Bourbon im Gästeglas. Dort schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe: der Bourbon wird kalt und die Himbeeren tauen auf. Danach Bourbon ins Rührglas gießen. Zur Süßung ca. 0,5 cl Zuckersirup dazu. Man kann auch statt Sirup einfach den Picon Amer durch Picon Biere ersetzen. Der ist deutlich süßer als der Amer und geschmacklich recht dicht an manchem Triple Sec. Der Himbeer Geschmack ist auf jeden Fall überraschend wichtig, um die Bitternoten des Mattei Cap Corse und des Picon aufzufangen . Himbeeren ggf. mit einem Löffel etwas andrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.